Kommunikationssysteme für die Bergrettung Sölden

Nach Anfrage der Bergrettung Sölden haben wir mehrere Lösungen zur Verbesserung deren Kommunikation ausgearbeitet.

Einerseits war die Aufgabenstellung, dass 2 Personen am Quad fahrend miteinander sprechen können sollen. Dies war bis dato aufgrund der hohen Umgebungsgeräusche nicht möglich. Die beiden Fahrer arbeiten nun jeweils mit einem Schalldämmheadsets die miteinander über unser drahtloses Vollduplex-Intercomsystem Axiwi miteinander verbunden sind. Über ein weiteres Intercom-Gerät mit Spezialkabel wird zusätzlich auch noch ein Digitalfunkgerät (Motorola MTP3550) eingespielt. Somit können die beiden Fahrer nicht nur miteinander, sondern über das Funkgerät auch mit anderen Personen kommunizieren.

Weiters waren bei der Bergrettung Sölden Bergsteigerhelme mit eingebauten Hör-Sprechgarnituren vorhanden. Diese können nun auch bei Seilbergungen mit dem Helikopter verwendet werden. Unsere speziellen VOX-Adapterkabeln mit Sprachsteuerung erlauben die Kommunikation mit dem Digitalfunkgerät Motorola MTP3550 ohne dass eine Sendetaste gedrückt werden muss. Sobald man spricht tastet das Funkgerät auf und gibt die Sprache trotz der extremen Lärmverhältnissen klar und verständlich wieder.  

 

Actionbild-Quad
Actionbild-Bergrettung
Scroll to Top