Arbeiten im Home Office wegen Corona Virus

Immer mehr Firmen bitten ihre Mitarbeiter zumindest zeitweise, wenn möglich, von zuhause zu arbeiten. Aufgrund des Corona Virus wird der Trend zum Arbeiten im Homeoffice noch weiter verstärkt. Somit kann zumindest der wirtschaftliche Schaden etwas eingedämmt werden.

Um Teleworking zu betreiben müssen die technischen Voraussetzungen geschaffen werden. Für den Fernzugriff auf den Firmenrechner bzw. Server können Tools wie Teamviewer oder der in Windows Pro oder Business bereits integrierte Remotedesktop verwendet werden. Für die Kommunikation kann zum neuen Microsoft Teams (das ist der Nachfolger zu Skype for Business) gegriffen werden. Teams erlaubt neben Videotelefonaten auch textbasierte Chats, Dateiorganisation und Projektmanagement. Microssoft stellt die Software bis 2021 kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten für die Video- als auch Sprachkommunikation perfekte Lösungen für das Home Office Ihrer Mitarbeiter an. Sie finden bei uns kurzfristig lieferbar Headsets, Freisprecheinrichtungen und Konferenzsysteme für Ihr Smartphone oder Ihr Softphone (Unified Communications).

Nähere Infos finden Sie unter Anderem unter folgenden Links:

Headsets für Handy und Smartphones

Headsets für den Rechner, PC oder Apple (Softphones)

Freisprecheinrichtungen für den Rechner oder Smartphone

 

Actionbild-Homeoffice
Scroll to Top