Kabelgebundenes Headset an Telefon anschliessen

Womit wird telefoniert?

Vorerst muss unterschieden werden, an welches Endgerät das Headset angeschlossen werden soll. Möchten Sie mit einem klassischen Telefonapparat, mit einem Softphone am PC/Laptop oder mit dem Smartphone/Handy telefonieren?

Tischtelefon

Beim Anschluss an ein Tischtelefon wird in den meisten Fällen ein Kabel mit Modularstecker benötigt. Diese Stecker werden auch als Westernstecker oder RJ9, RJ10 und RJ12 bezeichnet. Im Grunde handelt es sich dabei immer um den selben Stecker. Je nach Breite und Pinbelegung werden diese auch 4/4, 6/4 oder 6/6 Stecker genannt. Meistverbreitet ist der 4/4 wie er üblicherweise an der Telefonhörerleitung verbaut ist. Wenn das Telefon keine eigene Headsetbuchse hat wird das Headset über die Hörerbuchse angesteckt. Damit auch der Telefonhörer weiter verwendet werden kann, gibt es Umschalter und Verstärker, die in die Leitung zwischen geschaltet werden. Leider gibt es bei diesen Steckern keine Standardisierung, sodass man trotz gleichem Stecker bei einem neuen Telefonapparat auch wieder ein neues Kabel braucht.

Softphone

Für den Anschluss an den Computer wird meist der klassische USB Stecker Typ A eingesetzt. Im speziellen bei Laptops kommt mittlerweile auch schon öfter der USB Stecker Typ C in Verwendung. In diesen Fall wird mit dem Soundprozessor des USB-Kabels gearbeitet. Die früheren analogen Klinkenstecker-Anschlüsse (2 x 3,5mm Klinke Mikrofon und Lautsprecher getrennt) können auch verwendet werden, in diesen Fall wird aber auf die Soundkarte des Computer zugegriffen, was meist nicht so gute Ergebnisse liefert. Neuerdings sind im speziellen Notebooks oft auch mit einer analogen 4-poligen Klinkenbuchse 3,5mm, die ident mit der Buchse im Smartphone ist, ausgestattet. Auch hier gilt natürlich dass auf die Soundcard des Rechners zugegriffen wird. Man hat allerdings den Vorteil, dass das selbe Headset auch mit dem Smartphone verwendet werden kann.

Smartphone

Wie obig bereits vermerkt hat sich bei Smartphones mittlerweile die 4-polige Klinkenbuchse 3,5mm durchgesetzt. Früher gab es auch Handys mit 3-poliger Klinkenbuchse mit 3,5mm und auch 2,5mm. Diese sind aber vom Markt verschwunden.
 

QD-Quick-Disconnect-Steckverbindung

Die Anschlusskabel für all die obigen Endgeräte sind in den meisten Fällen mit einer sogenannten QD-Steckverbindung versehen. QD bedeutet Quick Disconnect also auf deutsch Schnelltrennkupplung. Somit kann man ein und dasselbe Headset mit QD-Stecker mit verschiedenen Kabelunterteilen, die ebenfalls mit QD-Stecker ausgestattet sind, kombinieren. D.h. man kann das Headset mit dem richtigen Kabel für das Tischtelefon, das Softphone oder auch das Handy verwenden!
 
Direktanschlusskabel-Symbolfoto