Führungen bei Austrian Airlines

Seit dem 15.09.2020 durfte unter besonderer Berücksichtigung der Coronaerfordernisse endlich wieder das Besucherprogramm öffnen. In ausgezeichneter Zusammenarbeit mit Hrn. Dr. Anton Novak, welcher die Koordination und die Einführung bei Visit Austrian übernahm, wurde im Vorfeld auf den Eröffnungstag unter Besuch von Hrn. Staatssekretär Dr. Magnus Brunner, dem Vorstandsdirektor der Flughafen Wien AG, Hrn. Günther Ofner sowie Hrn. Alexis von Hoensbroech (CEO von Austrian Airlines), hingearbeitet. Desinfektionsmöglichkeiten, Tracing-Listen, MNS-Pflicht und – neu bei den Führungen – ein CityGuide-System (um trotz MNS-Maske eine gute Verständlichkeit der Erläuterungen und die Wahrung des Mindestabstandes zu gewähren) waren die Voraussetzungen.

Die erste Führungsgruppe nach dem Lock-Down war  die erste Klasse des Gymnasiums der Dominikanerinnen aus Wien-Hietzing.

Die Führung begann im Hangar 1 vor dem Airbus A321 OE-LBD (siehe Foto), wo die Begrüßung stattfand. Neben den Tour-Guides und den bereits oben erwähnten Personen waren auch eine Pilotin, eine Flugbegleiterin sowie ein Techniker aufgeboten, welche Ihre Berufe vorstellten und die Begründungen der „Faszination Fliegen“ aus unterschiedlichsten Blickwinkeln darlegten. Anschließend wurden die Besucher in zwei Gruppen aufgeteilt und vom Cockpit, rund um das Flugzeug (ein Airbus A321) und bis direkt vor das Triebwerk geführt. Das rege Interesse war schnell geweckt und die ersten Fragen wie: „Was passiert, wenn ein Vogel ins Triebwerk kommt?“ sowie „Wie kann ein Flugzeug mit dem Gewicht fliegen?“ wurden schnell gestellt.

Die vergangenen Jahre besuchten jährlich ca. 4000 Personen, hauptsächlich Schülergruppen, die technische Hangar- bzw. Flugzeugführung. Seit einer Corona-bedingten Stilllegung der Führungen für ca. ein halbes Jahr können Dank unserem Führungssystem CityGuide wieder die Pforten des Besucherprogramms öffnen. Durch das System kann der Mindestabstand, trotz der zusätzlich getroffenen Corona Maßnahmen gut eingehalten werden und die Sprachqualität und Verständigung der Führung hat nicht darunter zu leiden und ist sogar besser als vorher. Nach dem gelungenen Einstand sind bereits weitere Führungen geplant (www.visitaustrian.com). Es wurde auch in einen Zeitungsartikel im Kurier am 03.10.2020 darüber berichtet.

Nähere Informationen zu unserem Führungssystem CityGuide finden Sie hier.

Austrian-Führung-Begrüßungsrunde
Austrian-Führung-Triebwerk
Austrian-Führung-Cockpit
Kindergruppe Daumen hoch_bearbeitet
Scroll to Top