Strahlung bei DECT- und Bluetooth-Headsets

Informationen zum Thema Strahlung

Bei DECT und Bluetooth handelt es sich um schnurlose Funktechnologien für Datenübertragungen über kurze Distanz, bei denen eine viel geringere Strahlung abgegeben wird als von einem normalen Mobil-telefon. Laut aktuellen wissenschaftlichen Studien sind keine Gesundheitsrisiken im Zusammenhang mit der Nutzung von DECT- oder Bluetooth-Headsets bekannt, da die Übertragungsleistung deutlich unter den zulässigen Sicherheitsbeschränkungen liegt.

Sendeleistung

Die durchschnittliche Übertragungsleistung eines Standard-GSM-Mobiltelefons mit 900 MHz beträgt bis zu 250 mW.

Die Übertragungsleistung eines Standard-DECT-Telefons liegt bei 10,43 mW (250 mW x (417 us/10000 us)), wohingegen ein DECT-Headset von Plantronics eine Übertragungs-leistung von nur 0,26 mW (6,3 mW x (417 us / 10000 us) aufweist.

Bei Bluetooth-Headsets ist die Übertragungsleistung sogar noch niedriger, da sie nur eine Reichweite von 10 m haben, verglichen mit einer Reichweite von 100 m bei DECT-Headsets.

Anders gesagt entspricht die Übertragungsleistung der DECT- und Bluetooth-Headsets von Plantronics etwa 0,1 % der Übertragungsleistung eines normalen Mobiltelefons und 2,5 % der Leistung eines normalen DECT-Mobilteils.

Sicherheitsbeschränkungen und SAR-Werte

Bei Funkgeräten wird heutzutage standardmäßig die spezifische Absorptionsrate (SAR) gemessen. Durch das Messen des SAR-Werts kann effektiv bestimmt werden, wie viel Energie von biologischem Gewebe, insbesondere vom menschlichen Körper, aufgenommen wird.

SAR-Messungen konzentrieren sich mehrheitlich auf den Kopf. Dort liegt der aktuelle SAR-Grenzwert für die unkontrollierte Belastung bei 2 W/kg, gemittelt über 10 g. Dieser Grenzwert gilt in Europa, Japan und Korea.

Für DECT- oder Bluetooth-Headsets wird gewöhnlich kein SAR-Wert ermittelt, da dieser aufgrund der geringen Übertragungsleistung weit unter den grundlegenden Testbeschränkungen läge. Somit erfüllen diese Headsets die Ausschlussbedingungen der europäischen Standards für diese Testart, z. B. ES 59005 und EN50360/EN50361.

Obwohl es hierfür keine Verpflichtung gibt, hat Plantronics unabhängige Tests durchführen lassen. Die Ergebnisse zeigen, dass die SAR-Werte die zur Einhaltung der internationalen Standards erforderlichen Werte deutlich unterschreiten.

  • SAR-Wert eines Mobiltelefons: im Allgemeinen 0,3 bis 1,5 W/kg, gemittelt über 10 g
  • SAR-Wert des DECT-Headsets W740 von Plantronics: 0,007 W/kg, gemittelt über 10 g
  • SAR-Wert des Bluetooth-Headsets M3000 von Plantronics: 0,03 W/kg, gemittelt über 10 g

Whitepaper

Juli 2012

DECT™-TECHNIK IM ÜBERBLICK
DECT ist eine schnurlose Funktechnologie für Sprachübertragungen über kurze Distanz, bei der eine viel geringere Strahlung abgegeben wird als bei einem Mobiltelefon.

SENDELEISTUNG
Die durchschnittliche Übertragungsleistung eines Mobiltelefons beträgt bis zu 0,25 Watt.
Ein DECT-Headset von Plantronics weist je nach Modell eine Übertragungsleistung von 0,0001 Watt bis 0,008 Watt auf.
Anders gesagt entspricht die Übertragungsleistung der DECT-Headsets von Plantronics etwa 0,04 % bis 3,2 % der Übertragungsleistung eines normalen Mobiltelefons.

SICHERHEITSBESCHRÄNKUNGEN UND SAR-WERTE
Bei Funkgeräten wird heutzutage standardmäßig die spezifische Absorptionsrate (SAR) gemessen. Durch das Messen des SAR-Werts kann effektiv bestimmt werden, wie viel Energie von biologischem Gewebe, insbesondere vom Kopf, aufgenommen wird.
Der aktuelle Grenzwert für unkontrollierte Belastung in Europa, Japan und Korea liegt bei 2 W/kg, gemittelt über 10 g Gewebe. In den USA und Kanada beträgt der Grenzwert 1,6 W/kg, gemittelt über 1 g Gewebe.
Plantronics führt für alle Funkheadsets Messungen des SAR-Werts in ausgewählten und unabhängigen Testlabors durch. Die SAR-Werte von Plantronics liegen weit unter den zur Einhaltung der internationalen Standards erforderlichen Grenzwerten.

UNABHÄNGIGE TESTERGEBNISSE

Produkt(e) Maximaler gemessener SAR-Wert SAR-Grenzwert Nordamerika SAR-Grenzwert EU
SAVI W740, W440, CS540 0,007 W/kg 1,6 W/kg 2 W/kg
SAVI W730 0,035 W/kg 1,6 W/kg 2 W/kg
SAVI W710, W720 0,034 W/kg 1,6 W/kg 2 W/kg

 

Durchschnittliche SAR-Werte für Mobiltelefone liegen im Bereich von 0,3-1,5 W/kg pro 10g

ZUSAMMENFASSUNG UND WEITERE INFORMATIONEN
Plantronics DECT-Headsets erfüllen die weltweit geltenden SAR-Standards und liegen weit unter den maximalen Grenzwerten.

Nach eingehenden wissenschaftlichen Untersuchungen haben folgende Organisationen mit Hilfe der SAR-Werte Grenzwerte für die hochfrequente Belastung festgelegt:
• Das American National Standards Institute (ANSI)
• Die Internationale Kommission zum Schutz vor nicht-ionisierten Strahlen (ICNIRP) mit Sitz in München, eine gemeinnützige wissenschaftliche Organisation
• Der National Radiological Protection Board (NRPB) mit Sitz in Großbritannien

Die Standards zur Messung wurden durch folgende Organisationen festgelegt:
• Das europäische Komitee für elektrotechnische Normung (CENELEC)
• Das Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE)
• Die Federal Communications Commission (FCC)

Strahlung DECT Whitepaper Plantronics DECT Headsets

Strahlung DECT Plantronics DECT

Strahlung DECT Whitepaper Plantronics Strahlung DECT Headsets [144 kB]

Strahlung DECT Whitepaper von Jabra zu SAR (Standard zur spezifischen Absorptionsrate)

 

 

Rufen Sie uns an,
wir beraten Sie gerne:

01-2044294

Nutzen Sie unser
kostenloses

RÜCKRUFSERVICE

Schreiben Sie uns
eine E-Mail:

imtradex@headsets.at

Anfrage zu weiteren

Infos
Preisen und Angebot